Ankommen

In kaum einer Hauptstadt liegen Shoppingvergnügen, Kulturerlebnis und Genießen so nah beieinander. 

Bus vor dem Saarländischen Staatstheater

Viel Platz für Ihr Auto. Mehr Zeit für Ihren Weihnachtsbesuch.

In Saarbrücken, der Stadt der kurzen Wege, liegen Einkaufen und Kulturerlebnis, abwechslungsreiche Gastronomie und Vergnügen nah beieinander. Auch was das Parken betrifft, zeichnet sich die saarländische Landeshauptstadt durch kurze Wege aus: Rund 8.800 Parkplätze in Parkhäusern stehen in der gesamten City zur Verfügung. Und wer den Stadtbesuch mit einem kurzen Spaziergang verbindet, parkt besonders günstig: Zum Beispiel in der Europaallee. Besucher zahlen pro Stunde einen Euro und erreichen in drei Minuten die Europa-Galerie mit 100 attraktiven Geschäften. 

Ebenfalls günstig parken Sie an der Alten Post, an der Westspange, in der Schützen- oder Brauerstraße. Eine Übersicht mit Parkhäusern und -plätzen in der Innenstadt finden Sie unter www.saarbruecken.de/parken

EventTicket – ein attraktives Sonderticket der Saarbahn

Auch Bus und Bahn sind „ganz nah“ - und Sie gleich „mittendrin“ in der City. Gerade in der Vorweihnachtszeit bieten Bus und Saarbahn eine clevere Alternative, stressfrei und schnell die Einkaufsmeilen Saarbrückens zu erreichen.

Besonders günstig und entspannt reisen Besucher mit Freunden oder der Familie mit dem EventTicket der Saarbahn an: Bis zu fünf Personen fahren zum Preis einer Person. Das Ticket gilt an allen Adventssamstagen und bei der langen Einkaufsnacht am 9. Dezember. Alle weiteren Termine und Bedingungen finden Interessierte unter www.saarbahn.de/eventticket.

Eine Übersicht mit allen P&R-Plätzen an Bahnhaltestellen für Ihren Weihnachtseinkauf in Saarbrücken gibt es unter www.saarbahn.de/parkandride.

Umweltbewusst und zeitsparend

Natürlich können Sie sich auch ganz umweltbewusst und zeitsparend durch die Stadt bewegen: mit dem Fahrrad oder Pedelec. Im gesamten Innenstadtgebiet verteilt gibt es zahlreiche kostenlose Abstellmöglichkeiten, zum Beispiel entlang der Bahnhofstraße und ihrer Nebenstraße sowie an der Berliner Promenade. 

Schon gewusst? Ihren Drahtesel dürfen Sie bei vorhandener Platzkapazität unentgeltlich in Bussen und der Saarbahn mitnehmen. Und zwar montags bis freitags ab neun Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen.  

Eine Übersicht der Abstell- und Lademöglichkeiten für Pedelecs oder E-Bikes und weitere interessante Informationen zum Radfahren in Saarbrücken finden Sie unter www.saarbruecken.de/radfahren